Noch 2056 Tage!
Statistische Auswertung
ZURÜCK
Nicht ferromagnetische Metalle (#R: 0; #F: 0)
Unbedenklich, keine Wechselwirkung mit dem statischen Magnetfeld des MRTs

- Titan
- Gold
- Silber
- Kupfer
Ferromagnetische Metalle (#R: 0; #F: 0)
Wechselwirkung mit dem statischen Magnetfeld des MRTs

- Eisen
- Nickel
- Cobalt
T1 - Hyperintens (#R: 0; #F: 0)
- Fett
- fettreiches Gewebe (weiße Hirnsubstanz)
- Kontrastmittel
T1 - Hypointens (#R: 0; #F: 0)
- Wasser (Liquor, Ödem → Entzündung)
- Knochen
- Bänder
- Sehnen
- Luft (kein Signal)
T2 - Hypointens (#R: 0; #F: 0)
- Knochen
- Bänder
- Sehnen
- Luft (kein Signal)
T2 - Hyperintens (#R: 0; #F: 0)
- Wasser (Liquor, Ödem → Entzündung)
- Fett (geringer hyperintens als in T1)
Fraktionierung (#R: 0; #F: 0)
Grundlagen der Strahlentherapie

- Die Gesamtdosis wird auf tägliche kleine Einzeldosen aufgeteilt (meistens 1,5 - 2,5 Gy)
Teletherapie (#R: 0; #F: 0)
Strahlentherapie von außen
Brachytherapie (#R: 0; #F: 0)
Strahlentherapie von innen
Radiojodtherapie - Indikationen (#R: 0; #F: 0)
1) Hyperthyreose
- Autonomie
- Morbus Basedow
2) Strumaverkleinerung
3) Schilddrüsenkarzinom - 4 Wochen post op
Radiojodtherapie - Kontraindikationen (#R: 0; #F: 0)
1) Schwangerschaft/Stillzeit
2) Trachealeinengung
Schilddrüsenszintigraphie (#R: 0; #F: 0)
- Radionuklid: Technetium Tc-99m (Gammastrahler, 6h HWZ)

heiße Knoten
- Schilddrüsenautonomie

kalte Knoten
- malignomverdächtig
- Zyste
- Entzündung
- Einblutung
- Verkalkung
- Narbe
flächige Mehranreicherung
- M. Basedow
Knochenszintigraphie (#R: 0; #F: 0)
Technetium-99m = radioaktiv markiertes Bisphosphonat
- y-Strahler
- 6h HWZ

Indikationen
- Knochenmetastasen (Mamma-, Prostata-, Bronchial-, Nierenzellkarzinom)
- Osteosarkom
- Osteomyelitis, rheumatoide Arthritis, Psoriasis-Arthritis
- Frakturen
- Bestimmung des Frakturalters
- Vitalität von Knochentransplantaten

Kontraindikation
- Schwangerschaft
Ösophagusbreischluck (#R: 0; #F: 0)
Durchleuchtung nach Trinken von bariumhaltigem oder jodhaltigem Kontrastmittel

Indikationen
- Hiatushernie
- Divertikel
- Fistel
- Stenosen
- Anastomoseninsuffizienz, Ruptur (Austritt von Kontrastmittel)
- Ösophaguskarzinom
- Achalasie (Sektglasform)

Kontraindikationen
- Schwangerschaft
- Schluckstörung mit Aspirationsgefahr
- Verdacht auf Perforation -> Mediastinitis, Peritonitis oder Pneumonie
Atelektase (#R: 0; #F: 0)
= Luftleerer Lungenbereich

Formen
1) Obstruktionsatelektase
- Fremdkörper
- Raumforderungen (z.B. Bronchialkarzinom)
2) Kompressionsatelektase
- Pleuraerguss
- Zwerchfellhochstand
3) Kontraktionsatelektase
- Tuberkulose
- Fibrose
4) Entspannungsatelektase
- nach Pneumothorax
5) Bronchusverletzung
6) Primär
- bei Neugeborenen: Surfactantmangel

Röntgenbild
- Homogene Verschattung
- Zwerchfellhochstand
- Mediastinalverlagerung zur betroffenen Seite
Lungensequester (#R: 0; #F: 0)
= Kongenitale Fehlbildung mit funktionsunfähigem Lungengewebe, das nicht an den Bronchialbaum angeschlossen

- Blutversorgung erfolgt meist direkt aus der Aorta
ZURÜCK